Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Das Kindervertreter-Projekt stellt sich vor...
2019-06-30 14:13
von Schülerhaus Wilhem-Hauff-Schule

Kindervertreter

„Gerechtigkeit spielt für uns eine große Rolle“

darüber sind sich die Kinder der Projektgruppe einig. Innerhalb des letzten Design Thinking- Workshops war dieses Thema zentral. Aus den gemeinsamen Denkprozessen entwickelten die Kinder die Idee, wie Gerechtigkeit mehr Raum im Alltag der Schule und des Schülerhauses einnehmen kann -

Der K i n d e r v e r t r e t e r: eine lösungsorientierte Idee von den Kindern, für die Kinder.

 

Der Kindervertreter solle nicht nur helfen und vermitteln, wenn es Probleme gibt („er soll aber kein Polizist sein!“), sondern auch z.B. bei wichtigen Entscheidungen für Schule und Schülerhaus miteinbezogen werden. Darüber sind sich die Kinder der Kindervertreter-Gruppe bisher einig. Nachdem die eigenen Visionen und Ideen zum KV aufgezeigt und besprochen wurden, wurde es wichtig, die Schul- und Schülerhaus Kinder nach ihren Vorstellungen zu befragen. Die Inhalte der Interviews wurden anschließend sorgfältig von der KV-Crew geordnet und besonders wichtige Antworten hervorgehoben.

So entsteht allmählich ein Bild von einem Kindervertreter, dem im nächsten Schuljahr wichtige Aufgaben zugeteilt werden sollen. Einige wichtige Fragen der Kinder waren,, und sind: Warum sollte es einen KV geben? Wie sollte dieser sein? Wie arbeitet dieser mit Schule und Schülerhaus zusammen? Was soll sich ändern und was kann der KV wie umsetzen?

Eine ganz besondere Idee war es, ein Büro zu gestalten. Ein Ort, an dem der Kindervertreter und das Kindervertreter-Projektteam arbeiten kann. Gleichzeitig soll es ein ständig aktualisierter Informationsraum für die Schule und das Schülerhaus sein. Ein längerfristiges Ziel ist es, dass der Kindervertreter dort u.a. Gespräche mit Kindern führen und Projekte planen kann.

 

Dank der Nimbus-Group (Nimbus Group GmbH) bekommt das Kindervertreter-Büro durch die Akustik-verbessernde und Raum-trennende Wand (rosso*) eine ganz besondere Atmosphäre. Zudem wird insbesondere durch die Förderung der Vector-Stiftung das Büro immer weiter ausgestattet.

 

Teambuilding – die Teilnehmer*innen bildeten zwei Kleinteams, die zu einem späteren Zeitpunkt nochmals aufgeteilt die Interviews mit den Schüler*innen, Pädagogischen Fachkräften und Lehrkräften durchführten.

Da die 11 Kinder aus allen Klassenstufen zusammenkommen, ging es ums nähere Kennenlernen. Dazu interviewten sich die Kinder gegenseitig, stellten sich persönliche Fragen und hielten dies auf Steckbriefen fest.

Das Brainstorming im Team direkt zu Beginn war sehr wichtig, da man sich als Team auch einig darüber sein muss, wie die konkrete Vorstellung „unseres“ Kindervertreters ist bzw. sein soll:

Er sollte hilfsbereit und geduldig sein“

Er darf kein Polizist sein“

Er soll helfen und gerecht sein, unparteiisch“

Er kann bei Veranstaltungen mithelfen“

Er ist im Kindervertreter-Büro und kann dort mit Kindern Gespräche führen“



Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt von vielen Überlegungen der Kindervertreter-Teams sowie aus den Interviews mit den Schülerinnen und Schülern, den pädagogischen Fachkräften und den Lehrkräften. Die Interviews wurden sorgfältig unter unterschiedlichen Themen zusammengefasst, damit man ein konkretes Bild und eine Richtung erkennen kann.

Durch all diese unterschiedlichen Blickwinkel und eine bunte Ideenvielfalt entsteht eine spannende Dynamik und führt uns auf einen kreativen und gleichzeitig klaren Weg, die Idee „Kindervertreter“ umzusetzen. Der oder die Kindervertreter sollen bereits im nächsten Schuljahr loslegen. Nähere Informationen zu den anstehenden Wahlen und den genaueren Rahmenbedingungen erfahren Sie bald schon hier!

Zurück

NEUESTE BEITRÄGE
30 Jun
von Schülerhaus Wilhem-Hauff-Schule

 

Begleitet von Frau Dr. Ilke Heller bilden wir ein buntes, kreatives Team aus Schule und

21 Mai
von Schülerhaus Wilhem-Hauff-Schule

Was haben eigentlich Blumen, Mode und die Farbe Grün gemeinsam? Und seit wann sieht es in einer Aula

14 Mai
von Schülerhaus Wilhem-Hauff-Schule

Wenn die Koch AG und die Kunst AG einen Nachmittag zusammen verbringen, entsteht viel kreatives und

Copyright 2019 Caritasverband für Stuttgart e.V. All Rights Reserved.