Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

DIY: Insektenhotels bauen mit Kindern (Teil 2)
2020-06-11 16:52
von Schülerhaus Wilhelm-Hauff-Schule

DIY: Insektenhotels bauen mit Kindern (Teil 2)

Heute möchte ich euch zeigen, wie ich dieses Insektenhotel aus einer Baumscheibe gebaut habe. Es ist etwas schwieriger als die in Teil 1 vorgestellten Insektenhotels zu bauen und es sollte auf jeden Fall ein Erwachsener dabei helfen.

Für das Insektenhotel benötigt ihr eine Baumscheibe (am besten Hartholz von Laubbäumen), Stroh, eine Schnur, ein schönes Band zum Aufhängen, Zapfen und verschiedene Hölzer. Außerdem benötigt ihr einen Akkuschrauber oder Bohrer mit verschiedenen Aufsätzen, eine Gartenschere und eventuell eine Stichsäge.

Die Baumscheibe, welche ich hier benutzt habe, hatte praktischerweise schon in der Mitte ein Loch. Ist dies nicht der Fall, so kann ein Erwachsener mithilfe einer Stichsäge das Loch hineinsägen.

Zuerst werden mit einem Akkuschrauber oder Bohrer in die Holzscheibe verschieden große Löcher hineingebohrt. Hierbei sollte auf jeden Fall ein Erwachsener helfen oder selbst die Löcher bohren. Die Löcher sollten möglichst splitterfrei und nicht komplett durchgebohrt sein. Die verschiedenen Größen der Öffnungen (ca. 2-10 mm) locken unterschiedliche Bienen- und Wespenarten an.

Daraufhin wird ein Band zum Aufhängen an der Baumscheibe befestigt.

Nun wird das Stroh zugeschnitten und mithilfe einer Schnur zu einem Bündel zusammengebunden. Die Baumscheibe wird auf den Boden gelegt und der Strohbündel in die Mitte gestellt. Das Stroh sollte nicht länger sein als die Baumscheibe hoch ist, damit es bei Regenwetter nicht durchnässt. Um das Stroh herum können nun Zapfen, verschiedene Hölzer (von Flieder-, Bambus-, Schilf- oder Beerenpflanzen) markhaltige Pflanzenstängel sowie Reißig platziert werden bis das Loch ausgefüllt ist und nichts herausfällt. Auch dieses Material soll nicht nass werden und sollte deshalb die Baumscheibe nicht überragen.

Nun muss die Baumscheibe nur noch aufgehangen werden und bald finden hoffentlich Bienen, Wespen, Ohrwürmer, Marienkäfer und Florfliegen ein neues Zuhause in euerem Insektenhotel!

Es gibt aber noch viele andere Möglichkeiten, Lebensräume für Insekten zu schaffen. Wenn euch diese Methode zu schwer ist oder ihr nicht das geeignete Material dafür besitzt, könnt ihr gerne in meinem 1. Teil vorbeischauen. Auch im Internet findet ihr viele weitere Ideen oder könnt Bausätze bestellen, in denen alle Materialien schon vorhanden sind. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Zurück

NEUESTE BEITRÄGE
24 Jun
von Schülerhaus Wilhelm-Hauff-Schule

Nächste Woche geht für Euch die Schule wieder richtig los! Wir haben für euch einen coolen

18 Jun
von Schülerhaus Wilhelm-Hauff-Schule

Hier findet ihr ein Tutorial zum Thema Handlettering, es sieht schwieriger aus als es ist!

18 Jun
von Schülerhaus Wilhelm-Hauff-Schule

Neues von den Sprachdetektiven…

Copyright 2020 Caritasverband für Stuttgart e.V. All Rights Reserved.